24/7 verfügbar
Ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe
DHL EXPRESS-Versand  
  • Zahlart & Versand
  • Übersicht
  • Bestätigung

Allgemeine Geschäftsbedingungen der MAMA STOVE GmbH

§ 1 Registrierung

 

(1)    Voraussetzung für die Nutzung unseres Lieferservice ist die Registrierung des Kunden in unserem Shopsystem. Im Rahmen der Registrierung fragen wir sämtliche für die Vertragsbeziehung notwendigen Daten des Kunden ab. Wegen des Umgangs mit den Daten verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Mit der Registrierung legt der Kunde die für Nutzung des Shopsystems notwendigen Log-in-Daten fest, die den Zugang zu unserem Bestellsystem ermöglichen. Der Kunde ist für die sichere Aufbewahrung der Log-in-Daten verantwortlich und gewährleistet, dass nur autorisiertes Personal Zugang zu diesen Daten und damit zu der Möglichkeit der Platzierung verbindlicher Bestellungen hat. Der Kunde haftet für jegliche missbräuchliche Verwendung der Log-in-Daten.
(1)    Der Nutzung des Shopsystems liegt die zwischen den Parteien geschlossene Rahmenvereinbarung zugrunde, sollte eine solche nicht geschlossen sein, gelten alleinig die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Mama Stove GmbH.

 

§ 2 Bestellungen und Vertragsschluss

 

 (2)    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich ausschließlich an Abnehmer mit einer Rechnungs- und Lieferanschrift in Deutschland (ausgenommen deutsche Inseln).
(3)    Bestellungen erfolgen ausschließlich über das Internet im MAMA STOVE Onlineshop oder über die Hotline. Bestellungen über den Onlineshop können jederzeit vorgenommen werden. Unsere Hotline steht während der Bürozeiten von Montag bis Donnerstag zwischen 07:00 Uhr und 18:00 Uhr und Freitag bis 16:00 Uhr zur Verfügung.
(4)    Die Mindestbestellmenge beträgt 6 MAMA STOVE Gerichte egal in welcher Sortierung, die Mindestbestellmenge bei Großkunden (Partner) beträgt 50 Boxen.
(5)    Mit der Präsentation unserer Waren und der Einräumung der Möglichkeit zur Bestellung ist noch kein verbindliches Angebot unsererseits verbunden. Erst eine Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn der Kunde eine Bestellung bei uns auf gibt, senden wir umgehend eine automatisierte E-Mail zu an die angegebene E-Mail-Adresse, mit der wir den Eingang der Bestellung bestätigen und deren Einzelheiten aufführen. Diese Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist und stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar.
(6)    Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn wir die Bestellung durch eine Annahmeerklärung annehmen. Diese erfolgt durch Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch die Lieferung der bestellten Ware.
(7)    Sollte die Lieferung der bestellten Ware nicht möglich sein, etwa weil die entsprechende Ware nicht lieferbar ist oder weil wir von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, sehen wir von einer Annahme-Erklärung ab. In diesem Fall kommt ein Vertrag nicht zustande. Wir informieren den Kunden darüber umgehend.
(8)    Unter „Bestellung“ sind alle wesentlichen Schritte und Informationen zum Online-Bestellprozess ergänzend zusammengestellt.

 

§ 4 Bestellbestätigung

 

Nachdem mit der Schaltfläche „zahlungspflichtig Bestellen“ eine Bestellung verbindlich ausgelöst wurde, erhält der Kunde eine Bildschirmdarstellung mit der Bestellbestätigung mit den wesentlichen Angaben zu der Bestellung. Daneben erfolgt eine separate Bestätigung per E-Mail. 

 

§ 5 Lieferung

 

(1)    Die Lieferung erfolgt ausschließlich nach Deutschland (ausgenommen deutsche Inseln). Der bundesweite Versand findet mittels eines Paketdienstes oder eigener Logistik mit einer durchschnittlichen Paketlaufzeit von 24 Stunden statt. Zur Sicherung der Tiefkühlkette erfolgt der Versand von Montag bis Donnerstag an die in der Bestellung genannte Postadresse. Die bestellte Ware wird in Isoliertaschen verpackt und mit Trockeneis tiefgekühlt.
(2)    Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, soweit nicht der Kunde erkennbar kein Interesse an ihnen hat oder ihm diese nicht zuzumuten sind. Die zusätzlichen Kosten für Transport und Verpackung werden in einem solchen Fall von uns getragen.
(3)    Kommt der Kunde in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns insoweit entstehenden Schaden einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten.

 

§ 6 Preise und Versandkosten

 

 Die angegebenen Preise sind Euro-Preise exklusive der jeweiligen gesetzlichen Umsatzsteuer zum Zeitpunkt der Lieferung. Der Kunde erhält eine ordnungsgemäße Rechnung mit Mehrwertsteuerausweis.

 

§ 7 Mama Stove ABO

 

 (1)    Mama Stove bietet den Bezug von Gerichten auch als Abonnement an (ABO-Konzept). Das Abonnement kann sowohl telefonisch als auch per E-Mail über die auf der Webseite/dem Produktflyer genannte Telefonnummer bzw. E-Mail Adresse bestellt werden.
(2)    Der Abschluss eines unserer ABO-Konzepte ist für 3 Monate verbindlich (und zwar sowohl im Hinblick auf die Menge als auch den Lieferrhythmus), danach ist das ABO monatlich, jeweils mit einer Frist von 5 Tagen zum Monatsende kündbar. Eine Kündigung ist durch eine E-Mail an die Adresse abo@mamastove.de möglich oder telefonisch unter 0800 7245736.
(3)    Der Lieferrhythmus (wöchentlich oder monatlich) wird durch den Kunden bei ABO-Abschluss festgelegt.
(4)    Pausierungen sind im Anschluss an die drei verbindlichen Monate jederzeit (mind. 5 Tage vor der nächsten Lieferung) per Telefon oder E-Mail möglich.

 

§ 8 Zahlung

 

(1)    Die Zahlung erfolgt gegen Rechnung, per Vorkasse, PayPal oder mit Kreditkarte (Visa-, Mastercard oder American Express). Aus Sicherheitsgründen werden die individuellen Zahlungsdaten des Kunden wie Kreditkartennummer, PayPal Account oder E-Mail bei uns nicht gespeichert, sondern bei jeder Bestellung erneut abgefragt.
(2)    Bei Zahlung per PayPal oder mit Kreditkarte (Visa-, Mastercard oder American Express) beginnt die Lieferfrist einen Tag nach Eingang der Zahlung bei uns.
(3)    Bei einer Belieferung auf Rechnung ist diese innerhalb von 10 Tagen ohne jeglichen Abzug zu zahlen.

 

§ 9 Mängelhaftung (Gewährleistung)

 

(1)    Für  Sach- oder Rechtsmängel gelieferter Waren haften wir nach den gesetzlichen Vorschriften.
(2)    Offensichtliche Mängel sind durch den Kunden unverzüglich nach dem Zugang der Ware, nicht offensichtliche Mängel unverzüglich nach deren Feststellung bei uns in Textform (insbesondere der Eingang per E-Mail oder Telefax ist ausreichend), spätestens jedoch binnen einer Frist von 2 Wochen ab Zugang beziehungsweise Feststellung, geltend zu machen.
(3)    Mangelhafte Ware ist vor dem auf der Ware angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum zu beanstanden.
(4)    Beanstandungen erbitten wir an die in § 13 genannten Kontaktdaten.

 

§ 10 Haftungsbegrenzung

 

(1)    Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen) und beschränkt auf den vorhersehbaren und typischen Schaden. Für sonstige leicht fahrlässig durch einen Mangel des Kaufgegenstandes verursachte Schäden haften wir  nicht.
(2)    Unabhängig von einem Verschulden bleibt unsere Haftung bei arglistigem Verschweigen des Mangels oder aus der Übernahme einer Garantie unberührt.
(3)    Wir sind auch für die während deines Verzugs durch Zufall eintretende Unmöglichkeit der Lieferung verantwortlich, es sei denn, dass der Schaden auch bei rechtzeitiger Lieferung eingetreten wäre.
(4)    Ausgeschlossen ist die persönliche Haftung unserer gesetzlichen Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Betriebsangehörigen für von dem Kunden  durch leichte Fahrlässigkeit verursachte Schäden.
(5)    Die Haftungsbegrenzung gilt auch gegenüber Dritten, die in den Schutzbereich der Vertragsbeziehung einbezogen werden.
(6)    Unsere Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und -ausschlüssen unberührt.

 

§ 11 Besondere Datenschutzbestimmungen

 

(1)    Wir erheben im Rahmen der Bestellung Daten unserer Kunden, welche zur ordnungsgemäßen Abwicklung des jeweiligen Auftrags nötig sind. Sie werden nur soweit verarbeitet oder genutzt, wie dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Falls organisatorische Erwägungen es erforderlich machen, so sind wir auch zur Weitergabe dieser Daten innerhalb des Unternehmensverbundes berechtigt. Sollte der Kunde nicht ausdrücklich widersprechen, so halten wir seine Daten auch nach Vertragserfüllung für zukünftige Aufträge (im Rahmen der Registrierung) und zum Zwecke des individuellen Marketings vor. Wenn der Kunde uns Feedback zur Verfügung stellt, können wir dieses für beliebige Zwecke nutzen und offenlegen, soweit in diesem Zusammenhang – außer mit der Zustimmung des Kunden – keine personenbezogenen Daten herausgegeben werden. Wir werden die im Rahmen eines solchen Feedbacks übermittelten Daten sammeln und jegliche darin enthaltenen personenbezogenen Daten nach Maßgabe dieser Datenschutzgrundsätze verarbeiten. Darüber hinaus werden deine Daten nur im Rahmen einer gesondert zu erteilenden, besonderen Einwilligung deinerseits durch uns genutzt bzw. weitergegeben.
(2)    Daneben geben wir Daten an unsere Dienstleister weiter, derer wir uns zur Erfüllung der vertraglichen Leistungen bedienen (z. B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und der mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Zahlungsdienstleister); in diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum. Eine anderweitige Übermittlung findet nicht statt. Soweit der Kunde den Abfrageservice für DHL Kurier (Sonderversand) nutzt, wird er auf die jeweilige Webseite des Serviceanbieters weitergeleitet, für deren Nutzung die dort jeweils wiedergegebenen Datenschutzbestimmungen gelten.
(3)    Unser Versanddienstleister benachrichtigt den Kunden über den Lieferstatus seiner Sendung per E-Mail. Daher geben wir neben der vollständigen Lieferanschrift zu diesem Zweck auch die E-Mail-Adresse des Kunden  weiter.
(4)    Nutzt der Kunde unseren Bestellservice über die Shop-Webseite sowie im Rahmen der Leistungserbringung, sendet die Webseite einen oder mehrere Cookies – kleine Dateien, die eine Zeichenfolge enthalten – an den Computer oder die sonstige Datenverarbeitungseinheit des jeweiligen Nutzers, wodurch der Browser eindeutig identifiziert wird. Wir verwenden dabei Cookies, um die Qualität der Website zu verbessern, einschließlich der anonymen Speicherung der Nutzungsvorlieben und Nachverfolgung von Benutzertrends. Wir legen beim Besuch der Webseite oder von Unterseiten möglicherweise einen oder mehrere Cookies im Browser ab. Der Kunde kann seinen Browser so einstellen, dass er benachrichtigt wird, wenn ein Cookie gesendet wird. Dadurch eröffnet sich die Möglichkeit, einen Cookie entweder anzunehmen oder abzulehnen. Die von uns erfassten und analysierten Daten werden ausschließlich dazu verwendet, Dienste sowie die Webseite zu verbessern, und die Web-Erfahrung persönlich zu gestalten sowie ein einfaches Einloggen bei dauerhaft gesetzten Einlogg-Cookies zu ermöglichen.
(5)    Der Kunde hat das jederzeitige Recht, sich unentgeltlich über die für seinen Account erhobenen Daten zu erkundigen und seine Zustimmung zur Verwendung seiner persönlichen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Zur Auskunftserteilung und zum Widerruf wenden Sie sich bitte an uns unter der in § 13 genannten E-Mail Adresse; wir werden dann die Auskunft unverzüglich erteilen oder den Widerruf vermerken.
(6)    Soweit der Kunde dies wünscht werden wir auf Anfrage hin die bei uns gespeicherten Daten ganz oder teilweise nach seinen Weisungen löschen. Die Löschung umfasst auch den Nutzer-Account; für künftige Bestellungen kann der Kunde eine erneute Registrierung vornehmen oder über den Gastzugang bestellen.
(7)    Im Falle des Bestehens gesetzlicher Aufbewahrungspflichten sind wir für deren Dauer jedoch berechtigt, auch ansonsten zur Löschung angewiesene Daten weiterhin zu speichern und soweit zur Wahrung der gesetzlichen Pflicht notwendig, zu verwenden und zu verarbeiten.

 

§ 12 Bild-, Video- und Textrechte

 

Wir haben an allen Bildern, Videos und Texten, die in unserem Onlineshop veröffentlicht werden, geeignete Nutzungsrechte. Eine Verwendung der Bilder, Videos und Texte ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

 

§ 13 Streitbeilegung, Gerichtsstand, Vertragssprache

 

 Die EU-Kommission bietet die Möglichkeit zur Online-Streitbeilegung auf einer von ihr betriebenen Online- Plattform. Diese Plattform ist über den externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ zu erreichen. In diesem Zusammenhang sind wir gesetzlich verpflichtet, Sie auf unsere E-Mail-Adresse hinzuweisen. Diese lautet: info@mamastove.de. Wir sind bemüht, eventuelle Meinungsverschiedenheiten aus unserem Vertragsverhältnis einvernehmlich beizulegen. Zu einer Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren (Streitbeilegungsverfahren) vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und können die Teilnahme an einem solchen Verfahren leider auch nicht anbieten. 

Gerichtsstand ist für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis Boxberg- Schweigern.

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN Kaufrechts sowie des deutschen internationalen Privatrechts. 

 

§ 14 Vertragspartner und Betreiber des Onlineshops

 

Dieser Shop wird betrieben durch die: 

Mama Stove GmbH
Große Elbstraße 133
22767 Hamburg 

Vertrieb durch:

Hofmann Swiss Prime Menue AG
Eichweg 4
8154 Oberglatt. 

Telefon: 0800 7245 736
E-Mail: info@mamastove.de

Registergericht: Amtsgericht Hamburg, HRB 142348 Geschäftsführer: Nikolaj de Lousanoff

Die Mama Stove GmbH ist damit Vertragspartner für alle im Onlineshop (auch über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon, E-Mail oder Brief) getätigten Einkäufe.